Forum Binnenschifffahrt 2017

Innovationspreis für Flex Tunnel

Bereits zum 5. Mal hat die Allianz Esa auf dem »Forum Binnenschifffahrt« den »Innovationspreis Binnenschifffahrt« verliehen. In diesem Jahr ging er an den Reeder Steffen Augspurger und den Wissenschaftler Joachim Zöllner für ihren gemeinsam entwickelten Flex-Tunnel.

Klaus Krahnke, Leiter des Marktmanagements bei der Allianz Esa, würdigte in seiner Laudatio, dass Augspurger, Geschäftsführender Gesellschafter der Reederei Heinz Mertz & Co. Schiffahrt aus Stuttgart und Zöllner, Leiter des Fachbereichs Schiffsentwicklung des Entwicklungszentrums für Schiffstechnik und Transportsysteme (DST), in einem konstruktiven Dialog zu der innovativen technischen Lösung gekommen seien.

Der Flex-Tunnel sei ein verbesserter Schiffsantrieb, der angesichts immer häufiger auftretender Niedrigwasserperioden mehr als zeitgemäß sei, so Krahnke bei der Preisverleihung. Mit ihm seien rund 10 bis 20 % weniger Antriebsleistung nötig.

Die den Tunnel bildenden Klappen, der Rumpf und die Düse sind wasserdicht verbunden. In dem Tunnel entsteht ein Unterdruck, der den Wasserstrom zum Propeller lenkt. Dadurch ergibt sich eine bessere Flachwasserfähigkeit des Schiffes als bei einem konventionellen Rumpf. Ein weiterer Vorteil: Es können größere Propeller eingesetzt werden, die effizienter sind als kleinere.

Die Idee für den Flex-Tunnel liegt schon mehrere Jahre zurück. Das Patent wurde im September 2005 erteilt. Eine entscheidende Rolle bei der technischen Umsetzung spielte dann das niederländische Unternehmen Van der Velden, ein Hersteller von Schiffsantrieben, der den Flex-Tunnel als exklusiver Lizenznehmer zur Serienreife entwickelte.

Das erste Schiff mit dem Van der Velden Flex-Tunnel wurde dann 2015 der Koppelverband »Rhenus Duisburg« der Reederei Rhenus PartnerShip. Auch der Ecoliner von Damen wurde mit dem System ausgestattet. Nach Angaben von Edwin van Buren, Director R&D bei Van der Velden, gibt es weitere Bestellungen für den Flex-Tunnel. Unter anderem habe Chemgas zwei geordert.

Die Jury, die über die Vergabe des »Innovationspreis Binnenschifffahrt« entscheidet, besteht aus den Redaktionsteams der Fachzeitschriften »Binnenschiffahrt« und »Schifffahrt und Technik«.

Forum Binnenschifffahrt 2017

Programm

Lesen Sie hier das vollständige Programm

Download

Präsentationen

Hier in Kürze

Tagungsheft

Laden Sie hier das Tagungsheft herunter.

Download

Hauptsponsor

Sponsoren

REFERENTEN

  • Tobias Allenbrodt (SpecTec)
  • Steffen Augspurger (Heinz Mertz)
  • Rainer Bauer (MSG)
  • Herbert Berger (Rhenus Schiffsmanagement)
  • Frank Böhm (HBS)
  • Gerd Deimel (BDI / VCI)
  • Jan Willem Drijver (Pitpoint)
  • Martin Deymann (Reederei Deymann)
  • Stefan Fischer (exomission)
  • Stefan Franke (Allianz Esa)
  • Bernhard Franken (Tehag)
  • Kurt-Eric Gail (MAN Truck & Bus)
  • Christoph Garrelmann (Reederei Deymann)
  • Christian Hochbein (GS Yard)
  • Prof. Gerd Holbach (TU Berlin)
  • Klaus Krahnke (Allianz Esa)
  • Björn Luttert (MTU)
  • Heiner Pranger (August Storm)
  • Torsten Sandrock (Van der Velden)
  • Dieter Schneider (Bank für Schiffahrt)
  • Martin Staats (MSG / BDB)
  • Dirk Sobotka (A-Rosa)
  • Edwin van Buren (Van der Velden Marine Systems)
  • Joachim Zöllner (DST)

Rückblick Forum 2016

Forum Binnenschifffahrt 2016

Lesen Sie hier einen Rückblick auf das
vergangene Jahr:

  • Güterschifffahrt will weiter Kosten sparen
  • Investitionen in Schiffe und Liegeplätze
  • Kostenreduzierung durch clevere Planung
  • Scyllas Mut zu GTL wird belohnt

Download und Weiterlesen