< Contargo baut Terminal in Emmelsum


27.05.2014

Neues Schulungszentrum bei Sennebogen

Der Kranhersteller Sennebogen hat in Straubing in einem neuen, pyramidenförmigen Gebäude ein modernes Schulungszentrum und ein Firmenmuseum eröffnet.


Foto: Sennebogen

Die neu gegründete Sennebogen-Akademie beherbergt in ihren neuen Räumlichkeiten neben großzügigen Schulungs- und Tagungsräumen auch ein modernes Maschinen-Trainingszentrum samt Vorführgelände.

Daneben bietet das Erich Sennebogen Museum auf authentische Weise Einblicke in die über 60-jährige Firmengeschichte. Die historischen Maschinen im Blick und umrahmt von originalen Zeitdokumenten und Exponaten lädt das Museum ein, den Blick schweifen zu lassen.

Das pyramidenförmige Gebäude bietet zukünftig auch Platz für Veranstaltungen aller Art, von der Tagung bis zum Tanzball.

Bereits 1952 im niederbayerischen Pilling bei Straubing gegründet, hat sich das Familienunternehmen Sennebogen in den vergangenen sechs Jahrzehnten zum Qualitätsführer in zahlreichen Branchen des Kran- und Maschinenbaus etabliert. Als weltweit tätiges Unternehmen entwickelt und werden komplette Modellreihen für Seilbagger, Raupen-, Teleskop- und Hafenkrane, Materialumschlagmaschinen und Multiloader sowie Trägergeräte an drei bayerischen Standorten in Straubing und Wackersdorf produziert. Sennebogen beschäftigt heute rund 1.100 Mitarbeitern und kommt auf einen Jahresumsatz von rund 300 Mio. €.